Fünf Medaillen für ESV bei Landesmeisterschaft

Eisschnellläufer des ESV Möhnesee Soest überzeugen bei NRW-Meisterschaften.

Mit fünf Medaillen, davon eine goldene, drei silberne und eine bronzene, kehrten die Eisschnellläufer des ESV Möhnesee Soest von den NRW-Landesmeisterschaften in Grefrath zurück. Jakob Graefe sicherte sich den Landesmeistertitel in der Altersklasse E2 (m) und Amira Knülle den Vizelandesmeistertitel in der Altersklasse E2 (w).

Madita Mohr wurde Vizelandesmeisterin in der Altersklasse D2 (w) und ihr Vereinskollege Bjarne Kürzel wurde Dritter in der gleichen Altersklasse (m).

Damian Knülle konnte sich in der Altersklasse D1 (m) den Vizemeistertitel sichern.

Ein erfolgreiches Wochenende aus Sicht des ESV Möhnesee Soest, der mit sechs Sportlern nach Grefrath gereist war. Begleitet wurden die Sportler von der Vereinstrainerin Marina Mohr.

Leider konnte Lena Gebhardt krankheitsbedingt am zweiten Wettkampftag nicht mehr teilnehmen und kam somit leider nicht in die Wertung. Am ersten Wettkampftag konnte sie über 100m und 500m neue persönliche Bestzeiten erzielen.

Bereits Ende Februar geht es für die Eisschnellläufer wieder nach Grefrath, denn dann findet dort der 3. NRW-Pokal statt.


Schnupperkurse werden wieder angeboten!